Support

Neues aus dem Steuerrecht

Arztkosten nach Kfz-Unfall auf dem Weg zur Arbeit steuerlich absetzbar

Ein Arbeitnehmer, der auf dem Weg zur Arbeit einen Kfz-Unfall hat, kann die daraus resultierenden Arztkosten als Werbungskosten bei den Einkünften aus nichtselbständiger Arbeit absetzen. Die Arztkosten sind nicht mit der Entfernungspauschale abgegolten, sondern können zusätzlich zur Entfernungspauschale abgesetzt werden. Hintergrund: Fahrten eines Arbeitnehmers zwischen Wohnung und erster Tätigkeitsstätte werden mit einer Entfernungspauschale von 0,30 […]

Coronavirus: FAQ des Bundesfinanzministeriums

Das Bundesministerium der Finanzen (BMF) hat im Einvernehmen mit den obersten Finanzbehörden der Länder FAQs (Frequently Asked Questions, deutsch: häufig gestellte Fragen) ausgearbeitet, die den von der Corona-Krise betroffenen Steuerpflichtigen einen Überblick über die steuerlichen Erleichterungen geben sollen. Die Ausführungen gelten als allgemeine Hinweise im Umgang mit den sich insoweit aufdrängenden Fragestellungen und werden regelmäßig […]

Coronavirus: Zulagen für Beschäftige bis 1500 € steuerfrei

In der Corona-Krise werden Sonderzahlungen für Beschäftigte bis zu einem Betrag von 1.500 € im Jahr 2020 steuer- und sozialversicherungsfrei gestellt. Dies teilte das BMF am 3.4.2020 mit. Arbeitgeber können ihren Beschäftigten nun Beihilfen und Unterstützungen bis zu einem Betrag von 1.500 € steuerfrei auszahlen oder als Sachleistungen gewähren. Erfasst werden Sonderleistungen, die Beschäftigten zwischen […]

Coronavirus: KfW-Schnellkredit für den Mittelstand

Auf Basis des am 3.4.2020 von der EU-Kommission veröffentlichten angepassten Beihilfenrahmens (sog. Temporary Framework) hat die Bundesregierung umfassende KfW-Schnellkredite für den Mittelstand eingeführt. Hierauf machen aktuell das Bundesfinanzministerium (BMF) und das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) aufmerksam. Die KfW-Schnellkredite für den Mittelstand umfassen im Kern folgende Maßnahmen: Unter der Voraussetzung, dass ein mittelständisches Unternehmen […]

Externer Datenschutzbeauftragter erzielt gewerbliche Einkünfte

Ein externer Datenschutzbeauftragter, der hauptberuflich als Rechtsanwalt tätig ist, erzielt aus seiner Tätigkeit als Datenschutzbeauftragter gewerbliche Einkünfte. Er kann daher, wenn er bestimmte Umsatz- oder Gewinngrenzen überschreitet, zur Buchführung aufgefordert werden. Hintergrund: Gewerbliche Unternehmer, die nicht bereits nach dem Handelsrecht zur Buchführung verpflichtet sind, können vom Finanzamt zur Buchführung und Bilanzierung aufgefordert werden, wenn ihr […]

Umsatzsteuerbefreiung für Laborleistungen eines Facharztes für klinische Chemie

Die Leistungen eines Facharztes für klinische Chemie und Laboratoriumsdiagnostik, die er an ein Laborzentrum erbringt, das wiederum Laborleistungen an Ärzte und Kliniken erbringt, sind umsatzsteuerfrei. Für die Umsatzsteuerfreiheit ist das Bestehen eines Vertrauensverhältnisses zwischen Arzt und Patient nicht erforderlich. Hintergrund: Nach dem deutschen Umsatzsteuerrecht sind ärztliche Heilbehandlungen im Bereich der Humanmedizin umsatzsteuerfrei. Gleiches gilt für […]

Grunderwerbsteuer: Nutzungsvorbehalt des Grundstücksverkäufers erhöht die Bemessungsgrundlage

Behält sich der Verkäufer eines Grundstücks die unentgeltliche Nutzung des Grundstücks vor, stellt dies eine Gegenleistung für den Grundstückskauf dar, die die Bemessungsgrundlage für die Grunderwerbsteuer erhöht. Hintergrund: Die Bemessungsgrundlage für die Grunderwerbsteuer richtet sich grundsätzlich nach der Gegenleistung und damit nach dem Kaufpreis. Neben dem Kaufpreis gehören nach dem Gesetz aber auch Nutzungen, die […]
1 2 3 11
menu-circlecross-circle